Es war einmal

Auf dieser Seite finden Sie Bilder von Veränderungen im Ortsbild, die in den letzten 25 Jahren stattgefunden haben - der Abriss des Bahnhofes Fahr-Irlich, der Bau und die Demontage der alten Wiedbrücke.
Das Hochwasser von Wied und Rhein sucht die tiefergelegenen Straßen und Häuser des Ortes immer wieder auf. Im Dezember 1993 stieg das Wasser so extrem hoch, dass vorbeugend das Sperrwehr auf der B 42 aufgebaut wurde.


Abriss des Bahnhofs Fahr-Irlich 1987 Hochwasser 1987 und 1993 Abriss der alten Wiedbrücke 1991

(C) Karl-Josef Heinrichs 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken