Bahnhof Fahr-Irlich

Bahnhof Fahr-Irlich

Im Jahr 1987 wurde der Bahnhof Fahr-Irlich abgerissen. Zur Beseitigung des Engpasses der B42 in Fahr und nicht zuletzt wegen der Hochwassergefährdung dieser Strecke erwarb die Stadt Neuwied Mitte der 80er Jahre 30 unmittelbar an der Bundesstraße gelegene Häuser und riß sie nach und nach ab. Gleichzeitig wurde die B 42 begradigt und höhergelegt.
Der Bahnhof war 1891 entstanden und 1910 in Fahr-Irlich umbenannt worden.

Fotos: Karl-Josef Heinrichs